Paul Abraham bei YouTube. Wählen Sie unter ca. 300 von mir hochgeladenen Beiträgen: Playlist
Paul Abraham aktuell Termine - Nachrichten - Fundsachen
Abraham-Nachrichten
Märchen im Grand Hotel in Kooperation mit dem „Schweizerhof“ in Luzern „Das Luzerner Theater bietet mit der Operette «Märchen im Grand Hotel» raffinierte Unterhaltung.“ So leitet Urs Mattenberger seine Premierenkritik von „Märchen im Grand Hotel“ ein. Der Kritiker der Luzerner Zeitung ist von Darstellern (u.a. Samuel Streiff und Maria Glössner) und Inszenierung gleichermaßen angetan: „Dass die beiden prominenten Gäste … nicht aus dem Ensemble herausfallen, liegt am brillanten Konzept, mit dem Regisseur Bram Jansen diese Operette auf die Luzerner Hotelthematik hin neu konzipiert hat. Doppelrollen spielen hier alle Hotelangestellten unter der Fuchtel des aalglatten Hoteldirektors Chamoix (Jason Cox), der das Grand Hotel an einen Scheich verkaufen will. Den ehemaligen Glanz vorgaukeln soll ein Werbefilm, der nach Abrahams Märchen-Hotel-Story vom Besuch einer spanischen Hofdame erzählt. […] Dass sich die Handlungsstränge und Doppelrollen in die Quere kommen, sorgt für viel Situationskomik. […] Damit ist diese Produktion nicht nur Operettenfans zu empfehlen, zumal Jansen auch Frauenklischees («süsse Beine», «Puppenköpfchen») ironisch aufs Korn nimmt. Musikalisch serviert das trotz vieler gesprochener Szenen sehr präsente Luzerner Sinfonieorchester unter William Kelley den Mix aus Streichersüsse, Bläsersätzen und Tanzrhythmen mit Biss und federnder Leichtigkeit.“ Luzerner Zeitung  Marinella Polli schrieb auf der Newsplattform zentralplus u.a.: „Eine Operette über den schnellen Tourismus, und wie ein Grandhotel versucht, diesem Paroli zu bieten, feierte am Samstag im Luzerner Theater Premiere. … Die Zusammenarbeit des Grandhotels Schweizerhof mit Regisseur Bram Jansen bietet dabei nicht nur eine neue Inszenierung, sondern auch einen Querschnitt durch die schillernde Luzerner Tourismus- geschichte an. […] Besonders beeindruckend ist Heidi Maria Glössner.. , die sich schauspielerisch und auch sängerisch bestens in die Rolle der Protagonistin Isabella einfügt. … Auch Samuel Streiff überzeugt durchaus als Kellner Albert… Das zahlreiche Luzerner Publikum bejubelte Samstagabend alle Teilnehmenden, aber besonders Heidi Maria Glössner, das Orchester und den Maestro.“ zentralplus Kritischer sieht die Aufführung Nikola Gvozdic vom Kulturmagazin 041: „Trotz neuer, auf Luzern gemünzter Rahmenhandlung und hochkarätigem Ensemble vermag das Stück nicht aus sich herauszukommen.“ Es dauere „lange, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt. Der ganzen ersten Hälfte fehlt der Fokus und, was schlimmer ist, die Spannung. […] In der zweiten Hälfte nimmt die Geschichte dann doch mehr Gestalt an und kulminiert in einer grandiosen Szene, in der Film und Theater in einem kreativen und mitreissenden Wechselspiel den Rest der Operette erzählen. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Stück, Stück-im-Stück und der Realität. Verwirrend, überraschend, anregend. Davon hätte «Märchen im Grand Hotel» mehr vertragen können. […] Die Musik trifft dagegen ins Schwarze. Unter der Leitung von William Kelley erklingen Wiener Walzer, Jazz und Foxtrott: eine Beschwörung der Nostalgie. Gepaart mit den durchgehend starken Gesangseinlagen aller Spielenden ist es äusserst stimmungsvoll.“ Kulturmagazin 041 Wenig anfangen kann John H. Mueller im Online-Merker mit der Luzerner Inszenierung und der musikalischen Umsetzung von „Märchen im Grand Hotel“. Nach einem ziemlichen Verriss resümiert er: „Alles in allem ist festzuhalten, dass man vielleicht besser daran getan hätte, mehr von der Frechheit und Schmissigkeit der Roaring Twenties und somit von der Original-Fassung  auf die Bühne zu bringen, um damit Paul Abraham endlich Gerechtigkeit angedeihen zu lassen, anstatt die Handlung in unsere, ganz anders geartete Zeit zu verlegen.“ Und endet doch noch versöhnlich: „Immerhin: ein erster Schritt ist mit diesem Wiederbelebungsversuch wohl getan.“ Online-Merker Mueller  Einen völlig anderen Tenor hat ebenfalls im Online- Merker die Kritik von Jan Krobot. Schon sein erster Satz spiegelt die Tendenz: „Regisseur Bram Jansen (Inszenierung und Konzept) hat mit seiner Luzerner Umsetzung von Paul Abrahams «Märchen im Grand Hotel» grossartige Arbeit geleistet und bietet beste Unterhaltung.“ Weiter heißt es: „Die Umsetzung des Konzepts überzeugt … in mehrfacher Hinsicht: die Einbindung der eigentlichen Handlung ins Regiekonzept, das Verknüpfen der Handlung mit dem Mikrokosmos Hotel und nicht zuletzt die Thematisierung des Thema Tourismus.“ Das Ensemble und das Orchester werden - mit kleinen Abstrichen - gelobt, Online-Merker Krobot Paul-Abraham-Abende im Programm des Staatstheaters Nürnberg In einer Veranstaltungsreihe „Lieder im Gluck“ präsentiert das Staatstheater Nürnberg in der laufenden Saison im Gluck Saal fünf Liederabende mit Melodien von Paul Abraham. In der Ankündigung heißt es: „Bei dem Operettenliederabend präsentieren Solist*innen des Staatstheaters Nürnberg Hits aus bekannten und unbekannten Werken des Komponisten.“ Premiere ist am 17. November. „After nearly 90 years The Flower of Hawaii  blooms in Chicago“ Über die Premiere von „The Flower of Hawaii“ am 29.6.2019 in Chicago schrieb „Chicago Theater and Arts“ u.a.: „In short the story-line is farcical, campy and largely inconsequential. The individual performances are what is important and this talented cast does not disappoint. […] This is a charming opportunity to experience an often overlooked period of musical theater that produced a great number of notable melodies, many of which have remained in the popular music songbook long after the theatrical production was forgotten. After nearly 90 years ‘The Flower of Hawaii’ blooms in Chicago.“ Chicago Theatre and arts Hamburger Senat: Demnächst gibt es einen Paul-Abraham-Park in  Harvestehude Fast 60 Jahre nach seinem Tod (1960) ehrt die Stadt Hamburg den Operettenkomponisten Paul Abraham, indem sie einen Teil der Parkanlage Grindelberg in „Paul- Abraham-Park“ umbenennt. Dies beschloss der Senat der Hansestadt. Der Park liegt unweit des Hauses Klosterstraße 80 in Harvestehude, in dem Paul Abraham und seine Frau Charlotte ihre letzten Lebensjahre verbrachten. Am 12. Januar 2020 auch in der Kölner Philharmonie: Die Dschainah aus Berlin  Die Komische Oper aus Berlin auf „Tournee“: Die im Dezember angesetzten konzertanten Aufführungen von Paul Abrahams Operette „Dschainah - das Mädchen aus dem Tanzhaus“ finden außerhalb der Hauptstadt ihre Wiederholungen: Am 12. Januar ist die Produktion in der Kölner Philharmonie zu Gast, bevor sie im März (wie bereits gemeldet) auch im Schlosstheater Fulda zu erleben sein wird. Abraham-Stück von Dirk Heidicke in neuer Inszenierung im September in Bonn Das „kleine theater“ Bonn  bringt das Zwei-Personenstück „Paul Abraham“ von Dirk Heidicke in einer neuen Insze- nierung heraus und zeigt es fast den ganzen September 2019 über. In Bonn spielen jetzt Frank Oppermann und Elisabeth Wukitsevits die Hauptrollen unter dem Titel „Paul Abraham - ein Leben für die Operette“. Mit Jörg Schüttauf in der Titelrolle und Susanne Bard als Partnerin war das Stück bereits mehrfach auf Tournee und wird auch im kommenden Winter an mehreren Orten gezeigt unter dem Titel „Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin“. Überraschung: Ball im Savoy in Berlin  Wiederaufnahme in der Saison 2021/22! Seit 2013 stand Paul Abrahams Operette „Ball im Savoy“ auf dem Programm der Komischen Oper in Berlin. Am 16. Juni, nach fünf Jahren und 50 Vorstellungen, sollte jetzt endgültig Schluss sein. Doch dann trat nach dem letzten Vorhang Intendant Barrie Kosky vor den Vorhang und verkündete, dass die Sensationsinszenierung mit Dagmar Manzel, Katharine Mehrling,  Helmut Baumann u. a. wiederkommen wird - in der Saison 2021/22! The Flower of Hawaii im Juni/Juli in Chicago - Premiere für die USA! Die Folks Operetta in Chicago bringt ab dem 29. Juni die Paul-Abraham-Operette „Die Blume von Hawaii“ in insgesamt acht Aufführungen heraus. Es ist nach Angaben des Theaters das erste Mal, dass dieses Werk in den USA gezeigt wird - 88 Jahre nach der Uraufführung in Berlin. Hauptdarsteller sind Marisa Buchheit (Layla/Suzanne), Rodell Rosel (Lilo Taro) und Nick Pulikowski (Stone). Regie führt Amy Hutchinson, die musikalische Leitung hat Anthony Barrese. Die Folks Operetta brachte bereits 2014 Abrahams „Ball im Savoy“ erstmals auf eine amerikanische Bühne. Folks Operetta  Berliner Dschainah-Produktion am 20. März 2020 auch im Schlosstheater Fulda Die konzertante deutsche Erstaufführung von Paul Abrahams Operette „Dschainah - das Mädchen aus dem Tanzhaus“ wird am 20. März 2020 auch im Schlosstheater Fulda aufgeführt. Die Komische Oper Berlin bringt das Stück 84 Jahre nach seiner Erstaufführung in Wien am 22. Dezember 2019 erstmals auf eine deutsche Bühne. Ball im Savoy auch im kommenden Jahr im Theater Lübeck Das Theater Lübeck kündigt für April des nächsten Jahres die Wiederaufnahme von Paul Abrahams „Ball im Savoy“ an. Die Inszenierung der Erfolgsproduktion besorgte Michael Wallner. Dschainah- Das Mädchen aus dem Tanzhaus  am 22.12. an der Komischen Oper Berlin Am 22. Dezember findet in diesem Jahr zum dritten Mal hintereinander die konzertante „Weihnachts-Aufführung“ einer Paul-Abraham-Operette statt. Ausgesucht hat Intendant Barrie Kosky das Stück „Dschainah - Das Mädchen aus dem Tanzhaus“. Der Termin liegt damit genau 84 Jahre und zwei Tage nach der Uraufführung in Wien. In Deutschland war die Operette noch nie zu hören. (Es gibt in Berlin nur eine Wiederholung des Konzerts, am 30.12..) Paul Abrahams weitere Exiloperette „Roxy und ihr Wunderteam“, die in dieser Saison (31.5.) in Berlin Premiere feiert, wird in der nächsten Saison am 23. August wiederaufgenommen. Noch eine interessante Wiederentdeckung hat Kosky für die Freunde der Operette parat: „Frühlingsstürme“ hieß die letzte vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Berlin uraufgeführte Operette. Das Werk wurde von Jaromír Weinberger eigens für den Startenor Richard Tauber geschrieben. Die Premiere an der Komischen Oper wird am 25. Januar 2020 auch per Livestream im Internet übertragen.  
(Vergangene Termine, Meldungen und Fundstücke, die hier ab ab September 2015 veröffentlicht wurden, finden Sie im monatlich aktualisierten PDF-Archiv..) Saison 2019/2020 November 2019 7.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 7.11.2019: Operetta in Exile (u.a. mit Abraham-Melodien) - Chicago Folks Operetta, Unity Temple Chicago 7.11.2019: Best of Operette - Operettengala Tour 2019. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham- Melodien) - Wien, Bezirkssaal 15. Bezirk 9.11.2019: Best of Operette - Operettengala Tour 2019. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham- Melodien) - Wien, Bezirksamt Landstraße 10.11.2019: Zeit für Liebe: Von Tschaikowsky bis Morricone mit dem Trio Tiffany (u.a. mit Abraham- Melodien) - Lienen 13.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Winsen (Luhe) 14.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Cuxhaven 15.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Schneverdingen 15.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 15.11.2019: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 16.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover (Premiere) 16.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Ritterhude 17.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 17.11.2019: Victoria si-al ei Husar - Bukarest, Teatrulu Naţional Ion Dacian 17.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Ahrensburg 17.11.1919: Lieder im Gluck. Hits aus bekannten und unbekannten Werken von Paul Abraham - Staatstheater Nürnberg, Gluck-Saal 19.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 19.11.2019: Operettengala. Wiener Operettenensemble (u.a. mit Abraham-Melodien) - Ulm, Pauluskirche 21.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 23.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 23.11.2019: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 27.11.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover Dezember 2019: 5.12.2019: Kurmusik: Für Romantiker! (u.a. mit Melodien aus Viktoria und ihr Husar) - Bad Reichenhall 6.12.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 7.12.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 8.12.2019: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 15.12.2019: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 22.12.2019: Dschainah - Das Mädchen aus dem Tanzhaus (konzertant) - Komische Oper Berlin 23.12.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 28.12.2019: Was wir Ihnen immer schon spielen wollten. Wagners Salonquartett (u.a. mit Abraham- Melodien) - Ahrensburg 28.12.2019: 100 Jahre die „Goldenen Zwanziger“. Brandenburgisches Staatsorchester (u.a. mit Abraham- Melodien) - Berlin, Konzerthaus am Gendarmenmarkt 29.12.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 29.12.2019: „Jahresendkonzert 2020 – 100 Jahre „Die goldenen Zwanziger“. Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt  (u.a. mit Abraham-Melodien) - Schwedt 29.12.2019: „Der Champagner hat‘s verschuldet“. Silvester-Gala (u.a. mit Abraham-Melodien) - Worms 30.12.2019: Dschainah - Das Mädchen aus dem Tanzhaus (konzertant) - Komische Oper Berlin 30.12.2019: Was wir Ihnen immer schon spielen wollten. Wagners Salonquartett (u.a. mit Abraham- Melodien) - Hohewacht 31.12.2019: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 31.12.2019: Jochen Kowalski - Wir laden gern uns Gäste ein (u.a. mit Abraham-Melodien) - Schlossparktheater Berlin (2 Vorstellungen) Januar 2020 1.1.2020: Die ganze Welt ist himmelblau! Neujahrskonzert (u.a. mit Abraham-Melodien) - Theater Basel 3.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 4.1.2020: Die große Gala-Nacht der Operette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Bautzen 9.1.2020: Neujahrskonzert. Die wilden 20er. Wagners Salonquartett (u.a. mit Abraham-Melodien) - Lübeck 10.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Magdeburg 11.1.2020: Neujahrskonzert. Staatsorchester Braunschweig (u.a. mit Abraham-Melodien) - Helmstedt 11.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Solingen 12.1.2020: Neujahrskonzert. Staatsorchester Braunschweig (u.a. mit Abraham-Melodien) - Helmstedt 12.1.2020: Dschainah - das Mädchen aus dem Tanzhaus. Produktion der Komischen Oper Berlin - Philharmonie Köln 12.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Viersen 12.1.2020: Die Damen und Herren Daffke. Chansons und Lieder aus dem Berlin der 1920er Jahre (u.a. mit Abraham-Melodien) - Essen, Alte Synagoge 14.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 14.1.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 16.1.2020: Neujahrskonzert. Die wilden 20er. Wagners Salonquartett (u.a. mit Abraham-Melodien) - Kiel 17.1.2020: „Mir ist so mulmig“. Mit dem Duo Dekolleté zu Gast am Broadway (u.a. mit Abraham-Melodien) - Schwentinental, Rathaus 18.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Neumünster 18.1.2020: Ballo al Savoy - Mailand, Teatro San Babila 19.1.2020: Ballo al Savoy - Mailand, Teatro San Babila 19.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 19.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Schüttorf 23.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 24.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater (Premiere) 25.1.2010: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Kempten 26.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 26.1.2020: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 26.1.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Fellbach 26.1.2020: Die große Gala-Nacht der Operette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Nürnberg 29.1.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau Februar 2020 2.2.2020: Ballo al Savoy - Creberg Teatro Bergamo (Premiere) 8.2.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 8.2.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Plauen 11.2.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Plauen 12.2.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 16.2.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Euskirchen 16.2.2020: Die große Gala-Nacht der Operette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 19.2.2020: Lieder im Gluck. Hits aus bekannten und unbekannten Werken von Paul Abraham - Staatstheater Nürnberg, Gluck-Saal 23.2.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 29.2.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau März 2020 7.3.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 8.3.2020: Lieder im Gluck. Hits aus bekannten und unbekannten Werken von Paul Abraham - Staatstheater Nürnberg, Gluck-Saal 13.3.2020: Märchen im Grand Hotel - Luzerner Theater 20.3.2020: Dschainah - das Mädchen aus dem Tanzhaus. Produktion der Komischen Oper Berlin - Schlosstheater Fulda 20.3.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 22.3.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 22.3.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Zwickau 27.3.2020: Wiener Operettengala (u.a. mit Abraham-Melodien) - Wiener Neustadt April 2020 1.4.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 9.4.2020: Kind, ich schlafe so schlecht. Revuette (u.a. mit Abraham-Melodien) - Plauen 12.4.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 18.4.2020: Ball im Savoy - Theater Lübeck (Wiederaufnahme) 19.4.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 19.4.2020: Lieder im Gluck. Hits aus bekannten und unbekannten Werken von Paul Abraham - Staatstheater Nürnberg, Gluck-Saal 25.4.2020: Ball im Savoy - Theater Lübeck Mai 2020 2.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile (Premiere) 2.5.2020: Ball im Savoy - Theater Lübeck 3.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 6.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 8.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 9.5.2020: Ball im Savoy - Theater Lübeck 9.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 10.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 12.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 14.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 16.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 17.5.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hamburg/opera mobile 17,5,2020: Mein Lieblingslied muss ein Walzer sein. Festliche Operettengala (u.a. mit Abraham-Melodien)  - Oper Dortmund 23.5.2020: Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da. Ensemble petit SALONG (u.a. mit Abraham- Melodien) -Villingen, Theater am Turm Juni 2020 10.6.2020: Ball im Savoy - Theater Lübeck 13.6.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 12.6.2020: Märchen im Grand Hotel - Staatsoper Hannover 19.7.2020: Lieder im Gluck. Hits aus bekannten und unbekannten Werken von Paul Abraham - Staatstheater Nürnberg, Gluck-Saal 30.6.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater Juli 2020 4.7.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater 10.7.2020: Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin. Mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard - Wetzlarer Festspiele, Freilichtbühne Rosengärtchen 11.7.2020: Märchen im Grand Hotel - Meininger Staatstheater Alle Termine ohne Gewähr
Dies ist eine Webseite des Publizisten Klaus Waller. Alle Rechte am Text vorbehalten. Impressum - Kontakt
Fundstücke (Viele weitere finden Sie unter Menüpunkt „Bilder“)
Das Programmheft zur Erstaufführung der Blume  von Hawaii in Berlin 1931 kam ganz ohne Text aus und enthielt nur die Namen der Mitwirkenden, ein paar Bilder und sehr, sehr viel Reklame. (oben und links) Zur 200. Annahme (Theater- jargon für Inszenierung) des Stückes spendierte der Verlag dann ein Beiheft mit langen Texten zum Kompo- nisten, zu den Librettisten und zu Hawaii. Die Librettisten meldeten sich mit einem Gedicht zu Wort.(rechts und unten)
Berlin: Die Blume von Hawaii - Programm- und Beiheft zur 200. Inszenierung
Zeitungsmeldung entdeckt: Paul Abrahams jüngerer Bruder Ladislaus starb 1917 an einer Krankheit aus dem Ersten Weltkrieg Bisher hatte es immer geheißen, Paul Abrahams Bruder Ladislaus (Àbrahám Laszlo) sei schon früh im Ersten Weltkrieg gefallen. Wie diese Meldung aus der jüdischen Zeitung Mohácsi Ulság aber zeigt, starb Ladislaus Abraham am 22. August 1917 an den Folgen einer Krankheit, die er sich im Ersten Weltkrieg bei Kämpfen in den Karpaten zugezogen hatte.