Der tragische König der Operette
Paul Abraham bei YouTube. Wählen Sie unter ca. 200 von mir hochgeladenen Beiträgen: Playlist
Im Aufbau: ein kleines virtuelles Stöber-Archiv rund um Paul Abraham
 Paul Abraham Archiv: Kindheit und Jugend
Paul Abraham - Geburtsort Sombor in der Heiratsurkunde - doch das Geburtsregister in Sombor weiß von nichts… Jahrzehnte lang wurde Apatin als Paul Abrahams Geburtsort genannt, nicht zuletzt deswegen, weil er selbst immer Apatin als seinen Ort der Geburt nannte. Ein Fund im Heiratsregister des Budapester Standesamtes vom 16.Juni 1930 (siehe oben) schien nun zu beweisen: Abraham wurde im nahe bei Apatin gelegenen Ort Sombor (Zombor) geboren. Sombor gehört wie Apatin heute zu Serbien. In Budapest wurde Paul Abraham seinerzeit mit Charlotte (Sarolta) Feszely getraut. Inzwischen gibt es Dokumente, die zeigen: Im jüdischen Geburtenregister Sombor ist kein Eintrag zu Paul Abraham vorhanden. (links die Seite November/Dezember 1892). Dieses wäre aber bei einer Geburt in Sombor zwingend notwendig gewesen. Das Geburtsregister in Apatin ist nicht auffindbar. Das Verwirrspiel um viele biographischen Fakten aus dem Leben Abrahams beginnt also schon bei der Geburt.
Paul Abraham und seine Familie - Todesanzeigen für Vater (1909) und Großmutter (1914) Zu sehen sind hier die Todesanzeigen von Paul Abrahams Vater Jakab, der 1909 im Alter von nur 50 Jahren verstarb und von dessen Mutter.  Der rechten Anzeige kann man die verwandtschaftlichen Verhältnisse Paul Abrahams entnehmen. Die verstorbene Abrahám Hermanné (Witwe von Herman Abraham) mit dem Geburts- namen Szófia Gries hatte fünf Kinder: Sándor, Jakab, Adolf, Hugo und Ilona. Sándor (Alexander) Abrahám war mit Rózsa (Rosa) Milkó verheiratet und hatte die Kinder Jenö (Eugen), Imre (Emmerich), Margit, Andor (Andreas) und Miklós (Nikolaus). Jakab Abrahám (zum Zeitpunkt des Anzeige bereits gestorben) war mit Abraham Jakabné (Geburtsname Flora Blau) verheiratet und hatte zwei Kinder: Pál (Paul) und László (Ladislaus). Adolf und Hugo Abrahám waren nicht verheiratet. Ilona war mit Zsigmond (Sigismund) Antal verheiratet und hatte den Sohn György (Georg). Die Familie Abraham war böhmischstämmig und hatte durchweg deutsche Namen. Allerdings war 1914 die Magyarisierung im eigentlich deutschsprachigen Apatin so weit fortgeschritten, dass in solchen Anzeigen die ungarischen Namen verwendet wurden.
Zeugnis von Paul Abraham - nach der ersten Klasse Grundschule Dieses Dokument wurde dieser Webseite aus Apatin zugesandt. Es zeigt das Zeugnis nach der ersten Klasse der jüdischen Grundschule in Apatin  am Ende des Schuljahres 1898/1899. Diese Grundschule soll, so berichten es Apatiner noch heute, wegen ihres guten Rufs auch viele nichtjüdische Schüler gahbt haben. Das Zeugnis zeugt, ausschließlich von hervorragenden Leistungen Abrahams.
Das Warenhaus der Familie Abraham in Apatin - heute ein Haushaltwarengeschäft In unmittelbarer Nähe des Elternhauses (siehe Kapitel „Budapest“) von Paul Abraham existiert in Apatin noch heute das Geschäft, das von seiner Familie als Warenhaus geführt wurde. Heute beherbergen die Räume das Haushaltwarengeschäft „Elbraco group doo Apatin“. Die Adresse: Srpskih Vladara 46. (Foto: Agota Vikay Kucsera)  .
Gedenktafel an Paul Abrahams Geburtshaus in Apatin Am Geburtshaus Paul Abrahams in Apatin hängt eine Tafel zum Gedenken an den großen Komponisten.  Sie ist in drei Sprachen verfasst: Serbisch, Ungarisch und Deutsch. Foto: Agota Vikay Kucsera
Paul Abrahams Geburtshaus in Apatin Die Fassade von Paul Abrahams Geburtshaus im  Jahre 2016. Links zu sehen die Gedenktafel für den Komponisten (siehe auch die Seite Anfänge). Fotos: Agota Vikay Kucsera
An diesem Klavier spielte Paul Abraham in Apatin Das Klavier, auf dem Paul Abraham als Kind und Jugendlicher in Apatin (heute Serbien) gespielt hat. steht in der Musikschule der Stadt. Agota Vikay Kucsera hatte jetzt die Gelegenheit, es zu besich-tigen und auf ihm zu spielen. Der Steinway-Flügel ist in keinem gutem Zustand. Eine Renovierung würde nach Angaben der Musikschule etwa 7000 Euro kosten. Foto: Agota Vikay Kucsera